Dr. Lorenz Obrecht

Dipl.-Chem.
Associate Patent Attorney

+49 211 99 689 -0

obrecht@dpat.de

Schutzrechtsarten

  • Patente und Gebrauchsmuster
  • SPCs
  • Marken
  • Designs

Technische Fachgebiete

  • Chemie
  • Biotechnologie
  • Life Science
  • Materialwissenschaften
  • Pharma
  • Lebensmittel
  • Kosmetika

Besondere Expertise

  • Verfassen von Patentanmeldungen
  • Betreuen von Prüfungsverfahren im Inland, Europa und international
  • Beraten unserer Mandanten auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes
  • Recherchieren nach Stand der Technik oder kollidierenden Schutzrechten
  • Erstellen von FTO-Gutachten
  • Betreuen von internationalen Schutzrechtsportfolio
  • Vorbereitung und Durchführung von Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren

Vertretungsberechtigungen

  • Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA)
  • Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO)
  • Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO)
  • Bundespatentgericht (BPatG)
  • Bundesgerichtshof (BGH) in Nichtigkeitsverfahren

Mitgliedschaften

  • Patentanwaltskammer
  • VPP
  • FICPI

Ausbildung

  • Patentanwalt
  • European Trademark and Design Attorney
  • Diplom-Chemiker (RWTH Aachen)
  • Ph.D. (University of St Andrews)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Hobbies

  • Lesen
  • Fußball
  • Radfahren

Dr. Obrecht vertritt kleine und mittlere Unternehmen sowie Großunternehmen aus dem Inland und Ausland schwerpunktmäßig in Patent-Angelegenheiten auf den Gebieten der Chemie, Biochemie und damit verbundenen Bereichen. Dr. Obrecht ist besonders erfahren in der Ausarbeitung von Patentanmeldungen und in dem Durchführen von Erteilungsverfahren. Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren zählen ebenso zu seinem Aufgabenbereich wie Marken- und Designsachen.

An meiner Tätigkeit als Patentanwalt begeistert mich besonders, an der Speerspitze der technologischen Entwicklung zu stehen und diese analytisch zu durchdringen.

Lorenz Obrecht

Dr. Lorenz Obrecht wurde 1982 in Reutlingen geboren. Er studierte Chemie an der RWTH Aachen und der University of York. Seine Diplomarbeit fertigte er zum Thema von S-Adenosyl– L-methionin Derivaten bei Prof. Dr. Elmar Weinhold an der RWTH Aachen an. Die Promotion im Grenzbereich von organischer Synthese, anorganischer Chemie, Biochemie und Katalyse erfolgte unter (dem viel zu jung verstorbenen) Professor Paul C. J. Kamer an der University of St Andrews. Die dort durchgeführte Arbeit resultierte in seiner Doktorarbeit mit dem Titel „Artificialmetalloenzymes in catalysis“.

Dr. Obrecht ist nach erfolgreicher Patentanwaltsausbildung bei GILLE HRABAL, dem DPMA und dem Bundespatentgereicht seit 2020 als deutscher Patentanwalt zugelassen.

Er vertritt nationale und internationale Unternehmen vom allem in Patentangelegenheiten, aber auch in Marken- und Designsachen.

Sein besonderer Schwerpunkt liegt in der Ausarbeitung von FTO-Gutachten, sowie der Vorbereitung und Durchführung von Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren.

Er trägt besonders aufgrund seines umfassenden Wissens im Bereich Chemie und Biochemie zum Leistungsumfang unserer Kanzlei bei.

Dr. Obrecht ist seit 2016 bei GILLE HRABAL tätig.

Get in Touch!

9 + 5 =